Es ist soweit …

Naja … es war soweit.
am 30. Dezember war bei unserem morgendlichen Test der Progesteronwert (Wikipedia) bei 10,7ng (Nanogramm). Als Grenzwert für die Reise haben wir uns einen Wert von >8ng gesetzt. Der Test wurde schon früh am Morgen von der Praxis am Dorney durchgeführt und mit dem Vermerk eilig direkt zügig bearbeitet. Kaum Zuhause angekommen kam schon der Rückruf der Praxis mit der Information “wir gehen davon aus der Eisprung war im Laufe der letzten Nacht.” Nachdem der erste Tag nach dem Eisprung der fruchtbarste Tag ist, informierten wir direkt Karolina bezüglich Progesteron und Eisprung. Wir haben beschlossen noch am selbigen Tag loszufahren. Der geplante Deckakt mit unserer Hibi (Reimei Go Hajimari) und Musa (Yume No Musuko Go Feen No Oka) steht bereits eine Weile fest. Gesagt, getan. Noch am selben Vormittag wurde das Auto gepackt, eine Kanne Kaffee gekocht und es ging los in Richtung Nekielka.

Es ist Dunkel …

Die Fahrt dauerte (zzgl. Pausen) circa acht Stunden. Nachdem es im Winter so gegen 17 Uhr dunkel wird und wir gegen 11:30 losfuhren, war die Ankunft, um etwa halb Acht abends, schon zu dunkler Stunde.

Hibi meets Musa …

Herzliche Begrüßung, Geschenke übergeben (circa. 1Kg selbstgetrocknete Rinderlunge für die etwa 20 Hunde im Hajimari Kennel), ein kurzer Kaffee und los geht’s! Hibi durfte aus dem Auto und wir marschierten direkt zu Musa in eine großzügige Anlage im Freien. Ich glaube, Musa wusste schon bescheid was los ist, als wir auf den Hof gefahren sind. Er freute sich und umwarb Hibi, wie es sich gehört. 🙂

Prinzessin Hibi …

Unsere kleine Prinzessin Hibi war anfangs garnicht angetan von dem für sie ausgesuchten Prinzen.”King Musa” hat aber souverän reagiert und mit genug Avancen, doch die Bereitschaft der kleinen Maus erringen können. Nach etwa 45 Minuten war alles erfolgreich verrichtet und für den Abend wurde genug gedeckt.

Nach erfolgreicher Deckung können wir hoffentlich nach einem Ultraschall in etwa drei Wochen wieder sagen “Es ist soweit”.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter