Wer ist Hibi?

Hibi ist das zweite flauschige Kind in unserer kleinen Familie.

Madame und das Essen

Hibi liebt Essen. Leckerchen, Abendessen und besonders das Futter von Kuma. Wenn Liebe durch den Magen geht, ist Hibi das Paradebeispiel. Hast du ein Leckerchen in der Jackentasche, so ist Hibi dein größter Fan, der dich auf Schritt und Tritt verfolgt. Sie würde uns vielleicht sogar vorübergehend dafür verlassen.
Der Vorteil: in der Welpen-/Hundeschule seid ihr der King … für Leckerchen würde sie auch einen Handstand lernen.

Der Familienhund

Neben ihrer Leidenschaft für das Essen ist sie, ganz rasseuntypisch, eine Schmusekatze. Willst du sie verwöhnen, kraul ihr die Brust – eine, fünf, zehn, zwanzig oder dreißig Minuten … aber wehe, du denkst, du kannst aufhören. Hibi fordert, mit ihrem süßen aber bestimmenden Blick und notfalls auch mit der Pfote dazu auf, weiterzumachen.

Ein Mensch auf vier Pfoten

Sessel, Sofa, Decken und Betten … all das bevorzugt sie. Während Kuma unter dem Tisch liegt und seine Ruhe haben möchte, legt sie sich an Familienabenden, wie selbstverständlich, auf den Sessel (auf dem du eigentlich bis gerade gesessen hast).
Lässt du auf dem Sessel hinter dir etwas Platz, glaube nicht, die Sitzfläche bleibt ungenutzt. Hibi hat absolut kein Problem damit, sich auf die kleinste Sitzfläche zu quetschen.

Die Kuscheltiere

Wenn du dachtest “Kill Bill ist brutal” dann hast du noch nicht Hibis Stofftiermassaker gesehen. Während Kuma die Stofftiere anfangs noch leicht anknabbert und lieber versteckt, geht Hibi in die Vollen und bringt das Innere nach außen. Hier merkt man wohl ihre Shikoku-Erziehung.

Hundebekanntschaften

Während Kuma nur ausgewählte, zumeist weibliche, Hunde akzeptiert … ist Hibi ein Spielkumpan, dem die Größe und das Geschlecht gleichgültig ist. Naja … vielleicht nicht gerade in der Läufigkeit. „Frauen sind zickig in der Periode” auch hier ist Hibi wieder ein Paradebeispiel. Auch wenn sie sich noch vor zwei Tagen über die Begegnung mit einer Nachbarshündin gefreut hat und spielte, würde sie diese jetzt am liebsten zurechtstutzen. In dieser besonderen Zeit ist sie das einzige Weibchen, das Kuma angucken darf.

Titelbild: Robin Selhorst
Akitapedigree: Link zur Ahnentafel

NameReimei Go Hajimari
RufnameHibi
ZüchterKarolina Kardasz | Hajimari
VaterShingen Go Ootani Kensha
MutterToshiko Go Kodai An Dell’Antico Matagi
Geboren17.05.2019
HerkunftslandPolen
Größe62cm
Gewicht30kg
SonstigesHD A2 | Augen ohne Befund