Ergebnisse 1 – 12 von 13 werden angezeigt

  • A-WurfRüde

    Akio Go Chiisana Kabu

    Akio glänzt durch sein ruhiges Gemüt. Er ist ein absolut tiefenentspannter Zeitgenosse, mit einem wirklich freundlichen und erwärmenden Wesen. Er ist zu einem jungen Paar nach Hannover gezogen, und erwartet in kürze ein Menschenbrüderchen.

  • A-WurfRüde

    Asato Ryuusei Go Chiisana Kabu

    Asato Ryuusei … kurz Ryuu … ist der erstgeborene und damit älteste Welpe aus unserem A-Wurf. Er überzeugte uns, neben seiner tollen Erscheinung, vor allem mit seinem Charakter. Wir sehen viel Potential in diesem Rüden und so kam es auch dazu, dass Ryuu unser Team passiv verstärkt. Ryuu ist coowned also in Miteigentum von David, lebt und gehört aber natürlich …

  • A-WurfHündin

    Asuka Go Chiisana Kabu

    Asuka ist zu einer Familie in unsere Nachbarstadt Bochum gezogen. Dort lebt sie, am Stadtrand, in einem Haus mit Garten bei einer Familie mit Kindern.

    Asuka zeichnet sich vorallem durch ihr wirklich freundliches und aufgewecktes Wesen aus und begeistert mit ihrer erfrischenden Art, die ihr von jung bis alt viel Sympathie einbringt.

  • A-WurfHündin

    Awa Ayuyu Go Chiisana Kabu

    Awa Ayuyu … kurz Yuyu … ist die jüngste Hündin aus unserem A-Wurf. Schon bei der Geburt, fiel sie mit ihrer dunklen Brindelung und wenig weiß auf. Im laufe der nächsten, ihrer ersten, Monate … konnte Yuyu uns von ihrer Qualität überzeugen und Sie verstärkt unser Team, wobei ihr Temperament eine besondere Herausforderung dastellt. Schon im jungen alter konnte …

  • B-WurfRüde

    Bimakkuro Go Chiisana Kabu

    Bimakkuro (美真っ黒) nach seinem Namensgeber Makkuro kurosuke (まっくろくろすけ), der erstgeborene Rüde unseres B-Wurfs. Er ist ein Kurotora Rüde, der in den ersten Lebenswochen, mit seinem fusselig struppeligem aussehen an die von Hayao Miyazaki erschaffene Figur erinnerte.

    Vater: Nihon No Kuma Go Isegumo Kensha
    Mutter: Awa Ayuyu Go Chiisana Kabu

     

  • B-WurfRüde

    Boshiro Go Chiisana Kabu

    Boshiro, kurz “Hiro” … ist der zweitgeborene Rüde aus unserem B-Wurf. Seine liebevolle und verschmuste Art hat schon früh alle Herzen erobert. Hiro mag es gern gemütlich und hat schon die ersten Schritte dazu genutzt, sich Kissen und Decken zu drapieren um bequemer liegen zu können.

    Vater: Nihon No Kuma Go Isegumo Kensha
    Mutter: Awa Ayuyu …

  • C-WurfHündin

    Chihirochouchou Go Chiisana Kabu

    Für diese besondere kleine Maus haben wir uns für den Namen Chihirochouchou, bestehend aus Chihiro (mit dem Zeichen 尋 für Suchen) und Chouchou mit dem Zeichen 蝶 (Schmetterling).

  • C-WurfRüde

    Chikatoshi Go Chiisana Kabu

    Chikatoshi setzt sich aus den Zeichen 親 und 利 zusammen. 親 steht für eine vertraute und gute Beziehung zueinander, 利 steht für Gewinn, Nutzen und Vorteil, wobei das Zeichen oft im Zusammenhang mit Effizienz und Intelligenz verwendet wird.

  • C-WurfHündin

    Chirinazuko Go Chiisana Kabu

    Chirinazuko (kurz Rina) ist unser kleines Namenspuzzle. Ihr Name setzt sich aus den Namen Chizuko (千桜 viel, Kirschblüten) und Chirina (千里奈 viel, Herkunft/Heimat, Nara=Name eines Ortes in Japan) zusammen. Wir haben uns für die Kombination Chirinazuko (千里奈桜) entschieden, wobei uns die Zeichen für Heimat und Kirschblüten wichtig waren.

  • C-WurfHündin

    Chisahime Go Chiisana Kabu

    Unsere kleine Prinzessin rufen wir “Hime”, für den C-Wurf brauchten wir aber etwas das mit C Anfängt. Wir fanden den Namen Chisa, der mit 桜 (Kanji für Kirschblüte) geschrieben wird schön und passend, sodass wir ihn um die Endung 姫 hime (jap. Prinzessin) ergänzt haben.

  • C-WurfHündin

    Chisai Chinari Go Chiisana Kabu

    Die kleine Chibi. Sie wurde als erster Welpe im C-Wurf geboren und hatte im Nacken einen weißen Fleck der wie eine 1 aussah. Daher kam schnell ihr Spitzname “die kleine Eins”. Bei der Namnesfindung mussten wir das einfließen lassen, daher kamen wir auf den Namen Chisei (jap. klein) Chinari mit den Zeichen 一 (Kanji für 1) und 愛 (Kanji für …

  • C-WurfRüde

    Chitsukitarou Go Chiisana Kabu

    Chitsukitarou ist der dritte der drei Jungs im Wurf. Er hat im Nacken einen sichelmondförmigen Fleck, der ihm die ersten Tage den Spitznamen “Sicheljunge” und kurz darauf schon Tsuki (jap. Mond) eingebracht hat. Beginnend mit C brauchten wir eine Vorsilbe, die mit Chi 千 (viel/viele) gefunden war. Tsuki 月 (Mond), sollte dann von Tarou 太郎 (groß, Junge) abgerundert werden.